Grundsätze unserer Arbeit - allemein

Das Kollegium und die Eltern der Schule sehen und vertreten ein auf dem christlichen Glauben basierendes Menschenbild. Christlicher Glaube und daraus resultierendes Denken und Handeln sind das Fundament unseres Schulprogramms.

Wesentliche Ziele unserer Arbeit sind: Bei der Erziehung zur Toleranz spielt die Akzeptanz und die Achtung des anderen eine wichtige Rolle. Alle Kinder und alle Erwachsene sollen als eigenständige Persönlichkeit anerkannt und respektiert werden. Alle Kinder sollen jederzeit in einem angstfreien Raum lernen können. Das Miteinander soll weder durch physische noch durch psychische Gewalt beeinträchtigt werden.

Die Selbstständigkeit wird durch freie und offene Arbeitsformen gefördert. In Ruhe und nicht unter Zeitdruck soll das Lernen gelernt werden. ( Montessori: Hilf mir, es selbst zu tun )
In dieser lernfreudigen Atmosphäre und in einer für die jeweilige Lerngruppe vorbereiteten Umgebung soll es selbstverständlich werden, dass Schüler eigenverantwortlich handeln und sich gegenseitig Hilfe leisten.
Durch eingeführte Rituale fühlen sich Kinder wohl und sicher und erlangen Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.

Regeln sind für das Zusammenleben unerlässlich. Sie schützen den einzelnen, setzen ihm Grenzen und eröffnen Freiräume.
Gemeinsam mit den Kindern werden Regeln für verschiedene Situationen in der Schule erarbeitet und besprochen. In unserer Schule geltende Regeln werden auch auf den Elternabenden erläutert.
Die Einhaltung von Regeln verlangt von den Pädagogen konsequentes, erzieherisches Verhalten, das von den Eltern - auch außerschulisch - unterstützt werden sollte.
Dabei wird die Zusammenarbeit der Erwachsenen erleichtert durch:
- sachliche Reaktionen auf offene und ehrliche Kritik
- durch das Weitergeben von Informationen.

Jedes Kind soll Freude an der eigenen Leistung haben. Diese Leistung soll durch Ermutigung, Lob und konstruktive Kritik angestrebt werden. Jedes Kind soll im Rahmen seiner Leistungsfähigkeit optimal gefördert werden ( im Klassenverband oder in kleinen Gruppen).
St. Michael Schule